SP Baden nominiert die Stadtratskandidatinnen

Es waren nicht die statutarischen Traktanden der diesjährigen Generalversammlung der SP Baden, die zu einer erfreulich zahlreichen Teilnahme an dieser Versammlung führten. Der Vorstand wurde bestätigt, Rücktritte waren keine zu verzeichnen. Als Präsidentin stellte sich Selena Rhinisperger für ein weiteres Jahr zur Verfügung und wurde einstimmig wiedergewählt. Den Rechenschaftsberichten des Vorstandes und der Fraktion wurde zugestimmt, Rechnung und Budget angenommen.

Das Interesse an dieser Online-Versammlung war so gross, weil im Anschluss an diese statutarischen Geschäfte die Nominationen für den Stadtrat vorgenommen wurden. Die bisherige, erfolgreiche Arbeit von Regula Dell’Anno-Doppler im Stadtrat wurde von der Versammlung gewürdigt. Ohne Gegenstimme ist sie erneut als Stadtratskandidatin nominiert worden. Ebenso wird sie für das Amt des Vizeammanns kandidieren.

Spannung versprach die anschliessende Nominierung eines weiteren Kandidaten/einer weiteren Kandidatin für den Stadtrat. Dass die SP versuchen wird, wieder einen zweiten Stadtratssitz zu gewinnen, war unbestritten. Die SP ist sehr erfreut, dass eine Kandidatin und zwei Kandidaten, denen allen Stadtratsqualitäten attestiert wurden, zur Auswahl standen. Obsiegt hat Steffi Kessler, die im Herbst den zweiten Sitz für die SP holen soll. Nach einer kaufmännischen Lehre (mit Berufsmaturität) in der Gemeindekanzlei Kaiserstuhl hat sie verschiedene Weiterbildungen absolviert, den Fachkurs Personalfachfrau in Olten, die Akademie für Erwachsenenbildung in Luzern, den Kulturmanagement-Kurs in Lenzburg und dann an der Hochschule in Luzern einen Master in Kulturmanagement erworben. Seit Langem ist sie im Kulturbereich tätig, seit März 2017 im Aargauer Kuratorium als Fachmitarbeiterin im Ressort Jazz und Rock/Pop. Steffi Kessler weiss, wie eine Verwaltung funktioniert und hat ein ausgeprägtes kulturelles Interesse. Damit bietet sie sich als Nachfolgerin von Erich Obrist im Kultur- und Gesellschaftsressort der Stadt Baden an, kann sich aber auch die Leitung eines anderen Ressorts vorstellen. Die SP Baden ist überzeugt, dass sie den Wählerinnen und Wählern zwei engagierte, einsatzfreudige und fähige Stadtratskandidatinnen vorschlägt.


Selena Rhinisperger, Präsidentin SP Baden Schellenackerstr. 16, 5400 Baden
+41 76 506 92 34, selena.r(at)bluewin.ch

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.